Home > Menü > Um das projekt
Um das projekt | Presse | Sponzoren

100 JAHRE 100 OBJEKTE

Das Projekt Czech 100 erkundet den tschechischen Lebensstil der vergangenen hundert Jahre. Wir haben vor, die tschechische Story anhand von Gegenständen zu erzählen, die ihre Zeit definierten und wollen mal auf unsere Geschichte und Gegenwart gelassen blicken, mit einem unerlässlichen Schuss Ironie, Humor und natürlich auch Stolz.
Wir haben 100 Gegenstände ausgewählt – hundert Ikonen des tschechischen Designs und Stils. Die Auswahl war gar nicht einfach. Sie wurde in heftigen Debatten geboren, die von Persönlichkeiten der tschechischen Designerszene, Journalisten, Kuratoren, Händlern und Sammlern geführt wurden. Obwohl jeder Zeitabschnitt seinen Garanten hatte, Nominierungen sind von allen Seiten gekommen, wofür wir uns hiermit bedanken möchten.
Wir waren natürlich bemüht, eine Hitparade des Besten vom tschechischen Design aufzustellen und seine ganze Breite zu erfassen – von Industrieprodukten bis zu Unikaten der angewandten Kunst, von Verkehrsmitteln zu Schmuckstücken, vom Flugzeug zur Zeitschrift und Kinderspielzeug. Wir waren bemüht eine repräsentative und zugleich verspielte Auswahl zu treffen, die unterhalten und gleichzeitig zum Entdecken von weiteren Zusammenhängen führen kann. Obwohl wir vor allem die Geschichte in betracht ziehen, soll diese Auswahl auch zum besseren Verstehen der gegenwärtigen Designergeneration beitragen.
Das Böhmische Hundert haben wir in einer Rekordzeit von wenigen Monaten zurückgelegt, damit wir rechtzeitig am Prämiere-Start im Berliner Stilwerk im Rahmen des Festivals DesignMai erscheinen. Unser Lauf genauso wie der Lauf des tschechischen Designs ist jedoch noch lange nicht zu Ende. Es ist ein Langstreckenlauf.
Und da wir das Ausscheiden von vielen hervorragenden Ideen nicht meiden konnten, kann es sein, dass gerade Ihr Favorit in unserer Hitparade fehlt. Nicht verzagen, senden Sie uns einfach Ihre eigene Nominierung an www.czechmania.com.
Wir freuen uns auf ihr alternatives Hundert!

Tomáš Zykán
CzechMania

CZECH 100 DESIGN ICONS

Autoren: Tereza Bruthansová und Jan Králíček Mitautorin: Martina Králová Englisch von Adrian Dean, Deutsch von Roland Schür Graphische Gestaltung: Zuzana Lednická und Aleš Najbrt (Studio Najbrt) Korrekturen: Tereza Finková Bildrecherche: Dita Hasalová (CzechMania), Simona Juračková Retusch: Jiří Veselka (Studio Najbrt) Schriftsatz: Bohumil Vašák (Studio Najbrt) Druck: Tiskárna Flora Herausgegeben von der Gesellschaft CzechMania anlässlich der Ausstellung Czech 100 Design Icons, Stilwerk, Berlin, 6. – 30. Mai 2005.
ISBN 80 – 239 – 4817 – 2
 
Fotografien und illustrationen: Gabriel Urbánek, Miloslav Šebek, Ester Havlová, Petr Weigl, Michaela Dvořáková, Ondřej Hošt, Ondřej Kocourek, Karel Beneš, Jindřich Brok, Filip Šlapal, Tono Stano, Iveta Kopicová, David Židlický, Jiří Belda, Tomáš Souček, Ondřej Přibyl, Martin Chum, Jaroslav Kvíz, Jiří Janoušek, František Pečenka, Jaroslav Trousil, Pavel Dias, Miroslav Pešan, Antonín Stránský, Irena Stehli, David Černý, Markéta Navrátilová, Štěpánka Stein, Marek Novotný, Ing. Ctirad Klos, Archive ABZ foto Ivan Minář, archiv PhDR. Kybalové, Blata a.s., Modernista, Qubus design, MM Interier, Škoda Auto, Blata AG, Fatra AG, Aero Vodochody, Zeitschrift ABC, Zeitschrift Mladý svět, Baťa AG, Pražské jaro (Festival Prager Frühling, Národní filmový archiv (Nationales Filmarchiv), Historický archiv DP hl. m. Prahy, Archiv Akademie věd ČR (Archiv der Akademie der Wissenschaften), České filmové nebe, Národní zemědělské muzeum (Landwirtschaftliches Nationalmuseum), ČTK (Tschechische Presseagentur), Uměleckoprůmyslové museum v Praze (Kunstgewerbemuseum in Prag), Národní technické muzeum (Technisches Nationalmuseum), VTS – Lázna, Muzeum jihovýchodní Moravy ve Zlíně Museum für Südwestmähre in Zlín), Divadlo Spejbla a Hurvínka (Theater S & H), Nestlé ČR, Krátký film Praha, Igra, Zeitschrift Reflex, AP Atelier, Roman Koucký Architects, Archiv Jiří Suchý, Goran Tačevski, Dan Landiss, Dolce Vita, Roman Dietrich, Archiv Zdeněk Lukeš, Pavel Štecha

CZECH 100 DESIGN ICONS PROJEKT

Produktion: CzechMania
Konzeption und Leitung: Tomáš Zykán
Autoren: Tereza Bruthansová und Jan Králíček
Fachgestalter des Böhmischen Hunderts: Jiří Pelcl (Rektor der Kunstgewerbe- Hochschule in Prag), Jan Němeček a Michal Froněk (Design studio Olgoj Chorchoj), Jana Semerádová a Jiří Macek (Profilmedia), Dagmar Koudelková (Kuratorin, Design Zentrum der Tschechischen Republik), Janek Jaros (Sammler, Produzent und Dealer, Inhaber des Geschäfts Modernista), Jiří Švestka (Galerist)
Installierung: Radim Babák und Ondřej Tobola (Hippos Design)
Grafisches Design: Zuzana Lednická und Aleš Najbrt (Studio Najbrt)
Produktion: Dita Hasalová (CzechMania)
Das Projekt unterstützen: Archiv der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik, Belda Jewelry, Blata, Botas AG, Zeitschrift ABC, Český porcelán (Böhmisches Porzellan) AG, Dopravní podnik hl. m. Prahy (Öffentlicher Stadtverkehr der Hauptstadt Prag), Fatra AG, Festival Pražské jaro (Prager Frühling), Galerie Jaroslava Fragnera, Galerie Seifert, Karosa Iveco, Kovap v.d. Náchod, Krátký film Praha, MM Interier Luhačovice, Mimolimit, Modernista, Moravská galerie (Mährische Galerie) in Brno, Muzeum historických motocyklů (Museum historischer Motorräder) Kašperské hory, Stiftung Tomáš Baťa, Nestlé CR, Profilmedia, Qubus Design, Technisches Museum Tatra Kopřivnice, Vojenský historický ústav (Historisches Armee-Institut), Vysoká škola uměleckoprůmyslová (Kunstgewerbe-Hochschule) in Prag, Prostor, o.p.s., Andel’s Hotel, Hotel Josef